DF1UD German

Betriebsarten

AM FM SSB CW QRSS AMTOR ATV APRS CLOVER DRM D-STAR HELL PACKET PACTOR PSK31 PSK63 RTTY SAMS SSTV

Direkt zum Seiteninhalt

Decoder

Eigenbau > RTTY Decoder

RTTY-NF-Filterkonverter


Im Jahr 1987 aufgebaut zum Teil nach Unterlagen von DJ6HP (H.-J. Pietsch).

Für den Kurzwellenbetrieb werden beim Amateurfunkfernschreiben fast durchweg schmale Filterkonverter verwendet. Die beiden Kennfrequenzen für MARK und SPACE werden darin selektiv aufbereitet, wodurch ein maximaler Störabstand erreicht werden kann. Während man Nf-Selektivkreise zunächst mit LC-Filtern aufbaute, bieten aber die in dieser Schaltung verwendeten aktiven Filter erhebliche Vorteile.

Der folgende NF-Konverter mit aktiven Selektivfiltern ist unter der Bezeichnung DJ6HP 001 bekannt.

Der ‘001’ ist der im europäischen Raum am meisten verwendete Konverter, in dem zum ersten Male in einer RTTY-Schaltung aktive Filter in dieser Form eingesetzt wurden. Die Entwicklung hat sich durch den einfachen Aufbau und den unproblematischen Abgleich speziell für die Anwendung auf den Kurzwellen-Bändern bewährt.


Die Schaltung ist in Anbetracht des störungsreichen Kurzwellen-Betriebes auf maximalen Störabstand konzipiert worden, wobei sich Texte fehlerfrei mitschreiben lassen, die im NF-Spektrum des Empfängers 12 dB unterhalb des Rauschens liegen.

Der komplette Konverter mit allen entsprechenden Grundlagen usw. wurde im Buch ‘Amateur-Funkfernschreibtechnik RTTY’ von H.-J. Pietsch (DJ6HP) als RPB electronic-taschenbücher im Franzis-Verlag München (2. verbesserte Auflage) 1979, ISBN 3-7723-0252-1 beschrieben.

[ Klick ==> vergrößern ]

  • Alles in diskreter TTL-Technik auf Lochraster-Platinen. Verdrahtet wurde mit Kupferlackdraht. Die Stromversorgung wurde als externes Eigenbau-Netzgerät aufgebaut (+/-12 Volt und +5V).
  • Brachte sehr gute Ergebnisse mit dem PC, bevor ich auf den kommerziellen Konverter MFJ-1278 DSP umgestiegen bin.


  • Auch die Hf-Einstrahlfestigkeit war hervorragend. Keinerlei Probleme bei hohen Sendeleistungen, z.B. ca. 500 Watt auf 20 Meter.



  • Als Zubehör noch eine XY-Anzeige in Ermangelung eines Oszilloskopes.

Nach Oben

DF1UD | Allgemein | Station | QSL-Karten | Oldtimer | Eigenbau | Flohmarkt | Impressum | Sitemap


Untermenü

Site aktualisiert: 15 Mrz 2016
Site erstellt: 01. Sep 2001

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü